Hock Meisengrotte mit Bildervortrag (Anmeldung erwünscht)

  • Wann
    Freitag 18.11.2022 18:00-22:30
  • Ort
    Meisengrotte, Steinentorberg 33, Basel

  • .ics-Datei laden (Termin zu Outlook oder iCal hinzufügen)

Anmeldung an: erich.ramseier@naturfreunde-nw.ch oder Tel. 061 381 10 42 / 079 416 26 73

Bildervortrag von Adrian Wood, Beginn 19 Uhr

Grönland

Grönland ist das nördlichste Land der Erde und zu vier Fünftel von einem Eisschild bedeckt. Trotzdem sind die eisfreien Küstenbereiche in der Fläche etwas grösser als Deutschland und bilden ein einmaliges und abenteuerliches Reisegebiet. Die kleinen Dörfer entlang der Küste mit ihren bunten Häusern können nur mit Booten erreicht werden. Grössere Ortschaften verfügen über kleine Flughäfen, aber Landstrassen gibt es keine. Nördlich des Polarkreises sieht man überall grosse Eisberge die gemütlich mit der Strömung ihren Weg nach Süden bahnen. Dazwischen ist es keine Seltenheit Wale zu beobachten. An Land sieht man mit Glück Rentiere, Moschusochsen oder einen Polarfuchs. Eisbären und ihre Beute Robben befinden sich im Sommer nur im hohen Norden wo es noch Meereis gibt. Sportliche können auf dem Inlandeis gehen und sogar eine Nacht im Zelt dort verbringen.